Mein Motto für das Jahr 2024: „Überm Horizont geht’s weiter“

Veröffentlicht in: Unternehmen | 1

Als mein Jahresrückblog fertig geschrieben war und ich über das Motto nachdachte für das Jahr 2024, tauchte sofort der Song auf von Udo Lindenberg. Etwas abgewandelt doch so treffend “ Überm Horizont geht’s weiter“.

Jeder Tag lädt ein ein Neuer Tag zu sein. Neu zu beginnen, was auch immer es gerade ist. Zusammen sind wir stark. Ja egal in welchem Bereich. Ob im Business, in der Vernetzung, in Freundschaften, in allen Lebensbereichen. Ich kann nichts verlieren – nur gewinnen. Es ist alles da – denn hinterm Horizont geht’s weiter!

Immer wenn ich den Satz sage, denke ich daran, was gibt es noch alles was ich entdecken oder lernen darf. Was gibt es noch alles was ich tun kann für diese Erde, für die Menschen, für meine Familie, Freunde und mein Unternehmen. Dabei schaue ich in den Himmel, beobachte die Wolken wie sie dahin ziehen, einmal schnell einmal langsam. Kräftig, prall gefüllt, so dass sie sich bald entleeren werden. Dazwischen das Blau in den verschiedenen Farbtönen. Und der Blick auf den Bodensee, der sich je nach Wetterlage farblich verändert. Phantastisch. Und dann versinke ich in der endlosen Weite dieses Sees und am Horizont sind Silhouetten sichtbar. Ist die Welt dort zu Ende? Oder geht es weiter?

Neugier treibt mich an!

Die Neugier ist es die mich antreibt schon ein Leben lang. Ich will Länder entdecken und Menschen kennen lernen. Dafür bin ich als Wander-Naturfriseurin auf Reisen mit dem Werkzeug im Gepäck. Ich will all mein Wissen und Können in die Welt bringen durch mein Sein und Tun. Dafür geh ich über meinen Horizont hinaus.

Mein Blick hat sich ausgerichtet für das was mir am Herzen liegt, für das was ich brenne und in die Welt bringen will. Erstmalig habe ich mir dafür zwei Mentorinnen zur Seite geholt, die mich in meinen Projekten unterstützen, mich in meinem Business begleiten, um endlich das umzusetzen, was als Idee schon so lange in mir schlummert.

In der Community von Judith Peters, der Sympatexterin bin ich aufgefordert wöchentlich einen Blogartikel zu schreiben. Das wird eine der großen Herausforderungen in diesem Jahr 2024. Gibt es denn soviel Themen rundumshaar, über die ich schreiben kann? Welche Themen sind noch wichtig? Finde ich die Zeit dafür? Doch nicht nur das Bloggen ist ein Thema bei Judith, auch die Webseite bekommt womöglich einen neuen Anstrich. Vielleicht schaffe ich es mein erstes Reel zu machen? Was wird sich da alles für mich verändern, wenn ich das durchziehe? Ich fang schon mal an und lass mich überraschen.

Mit Maria Dieste habe ich eine Mentorin an meiner Seite, die mich unterstützt in der Erstellung eines einzigartiges Angebotes und Programmes, das online und in Präsenz durchgeführt werden kann. Mein Kopf ist voll von Ideen, doch nie habe ich es alleine hingekriegt ein online-Produkt auf den Markt zu bringen. Was mich gehindert hat, war mein geliebter Beruf als Friseurin, denn online Haareschneiden geht nun mal nicht. abgesehen davon bin ich verliebt in Haare, berühre sie gerne, liebkose sie, verändere sie so wie die Kundenwünsche sind bzw. wie der natürliche fall der Haare ist.

Doch es gibt mehr das ich meinen Kunden bieten kann und genau das strebe ich JETZT an.

Ein Team um sich zu haben ist ein Volltreffer, egal in welchem Lebensbereich. Drum bin ich so glücklich dass ich mich weltweit vernetzen kann. Es ist doch echt genial was Social Media alles möglich macht. Ich strecke meine Fühler aus und vernetze mich mit Gleichgesinnten, Unternehmen und Auftraggebern auf den verschiedenen Plattformen und reise so um die Welt. Privat und Beruflich.

Warum ich das erwähne fragst du dich? Weil ich all meine Erlebnisse auf meinen beruflichen Reisen endlich mal zu Papier bringen will. Schon lange schwebt mir vor mein eigenes Buch zu schreiben. Schon viele Texte liegen in der Schublade, schreien ganz laut: Wir wollen da raus! Im Jahr 2024 soll es endlich wahr werden.


Hinterm Horizont geht′s weiter
Ein neuer Tag
Hinterm Horizont immer weiter
Zusammen sind wir stark!… (von Udo Lindenberg)


Ich und meine Seele sind soweit und bereit neue Wege zu gehen und meinen Horizont zu erweitern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert