Haare spenden – Gutes tun

Haare spenden

Es waren Kunden, die mich auf die Idee der Haarspende aufmerksam gemacht haben. Sie dient dem Zweck, aus den gespendeten Haaren Echthaar-Perücken zu machen für Menschen, denen nach einer Chemotherapie die Haare ausgehen. Bis die eigenen Haare wieder nachwachsen schmücken sie den Kopf der Patienten.
Eine wunderbare Idee. Denn wir wissen ja, unsere Haare sind ein Schmuckstück und machen einen großen und wichtigen Teil unserer Erscheinung aus. Ich kann nicht nachvollziehen wie es den Kindern geht, die einen großen Haarverlust haben, da ich zum Glück mit einer gesunden Haarfülle gesegnet bin. Doch eines wissen wir, Kinder sind ehrlich und geradeheraus, so dass sie auch verletzen können. Folglich werden sie in der Schule ausgelacht oder von Freunden gehänselt wenn sie nach längerem Krankenhausaufenthalt mit ihren kahlen Köpfen erscheinen.

 

Mutige Kundinnen

Auf meinen Reisen als Gastreferentin, habe ich zwei mutige Kundinnen kennengelernt die ihre Haare für krebskranke Kinder gespendet haben. Ich war die Haarschneiderin!

   

Einmal in Berlin! Kurz vor Weihnachten, kam ein etwa 14-jähriges Mädchen mit wunderbaren dunklen, langen Haaren in den Salon in dem ich als Urlaubsvertretung arbeitete. Ihr Vater war dabei und erzählte mir, dass seine Tochter diese spontane Idee hatte und mit ihrer Haarspende ein Kind zu Weihnachten beschenken wollte. Ihre, bis fast bis zur Hüfte reichenden Haare band ich zu einem Zopf zusammen, den ich dann etwas über der Schulter abschnitt. Nun trug sie mit großer Freude ihren luftig fallenden Pagenkopf. Den abgeschnittenen, etwa 30cm langen Zopf, legte sie in eine mitgebrachte Tüte und verließ mit einem fröhlichen Lächeln unseren Naturfriseur-Salon in Zehlendorf.

 

Meine zweite Begegnung war in Münster.

Sie ist so um die Zwanzig. Mit ihren schulterlangen blonden, stark gelockten Haaren betritt sie den Salon. „Hi ich bin Jana und möchte meine Haare spenden.“ „Wow“, erwidere ich voller Staunen, bei dem Anblick dieser wunderbaren Lockenpracht, die wie Zapfenröllchen ihren Kopf umschmeicheln. Der Ansatz mittelblond, die Haarlängen in einem ganz hellen sogenannten Kindheitsblond, von der Natur so gewollt.

Gut informiert

Jana hatte sich vorab schon informiert. Die Länge der Haare musste 25-30 cm betragen und das Haar durfte nicht chemisch behandelt sein. Es musste gesund sein bis in die Haarspitzen und sollte zu Zöpfen geflochten werden, damit das Haar nicht verfilzt. Die Zöpfe wurden dann an einen ausgewählten Verein geschickt, um aus den gespendeten Haaren Perücken zu knüpfen, die krebskranke Kinder nach der Chemo damit kleiden bis das eigene Haar wieder nachwächst. Wohin sie ihre Haare schicken sollte wusste sie nicht, da musste sie sich noch schlau machen. Sie nahm ihren mitgebrachten Beutel aus der Tasche, legte kleine Gummiringe auf den Tisch und war bereit für diese großartige Aktion.

Haarlänge bestimmen

Um die vorgegebene Haarlänge zu erhalten mussten wir einen Kurzhaarschnitt anstreben. So teilte ich die Haare also in fünf Partien ab, am Oberkopf, den Seiten, und am Hinterkopf. Die fünf Haarsträhnen flocht ich ganz nah an der Kopfhaut zu einzelnen Zöpfen. Sie sah lustig aus mit ihren Zöpfen, die wie Springbrunnen verteilt nach allen Himmelsrichtungen strebten und ein Bild hervorbrachten eines jungen, aufgeweckten, fröhlichen Teenies. „So das hätten wir schon mal“, sagte ich lächelnd, „Und, alles klar bei dir?“ Ein leises Ja zeigte doch die Unsicherheit die Jana plötzlich überfiel. Noch war Gelegenheit abzubrechen, doch Jana war fest entschlossen.

Was sagen Familie und Freunde

Sie hatte ihrer Freundin von ihrem Vorhaben erzählt, die während unserer Haarschneide-Aktion auftauchte. Auch ihren Freund hatte sie darüber informiert, doch der hätte ihre Idee nicht wirklich zur Kenntnis genommen, meinte sie. Er würde dann wohl doch etwas erschrecken, und lächelte dabei. Auf die Reaktion von ihrer Familie und Freunden war sie neugierig denn die wussten gar nichts. Dies hätte wohl vorab zu Auseinandersetzungen und Diskussionen geführt, darauf wollte sie sich nicht einlassen.

Mut zum Kurzhaar

So nahm ich dann meine Schere und schnitt die geflochtenen Zöpfe unter den Haargummis, der die Bündel zusammenhält, ab. Jeden Zopfteil nahm sie in die Hand und legte sie nacheinander in ihren mitgebrachten Beutel. Wie ein kleines Abschiedsritual kam es mir vor. Ihre kurzgeschnittenen Locken kräuselten sich nach wie vor um ihr hübsches, leicht errötetes Gesicht. Nun wusch ich sanft ihre Haare bevor ich aus dem Kurzhaarschopf eine freche, burschikose Frisur kreierte.
Inzwischen traf ihre Freundin ein, die sich suchend umblickte, bis sie Jana entdeckte. Ein Überraschungsjauchzer hallte durch den Salon, doch beide fanden die Frisur super frech. Plötzlich konnte es gar nicht kurz genug sein. Fröhlich und glücklich marschierte Jana mit ihrer Haarspende im Beutel aus dem Naturfriseursalon Lockvogel in Münster.

Von der Haarspende zur Perücke

Vor vielen Jahren stieß ich auf das Buch mit dem Titel: „Das Glück beginnt im Kopf“, von Jenny Latz. Eine junge Frau, die plötzlich ihr Haar verlor und trotzdem zu einem selbstbewussten Leben fand. Sie entdeckte eine andere Lösung als eine Perücke zu tragen, die ihr Leben bereicherte und sie stärkte.
Ein weiteres Buch, das mir von einer Kundin ans Herz gelegt wurde zu diesem Thema ist: „Der Zopf“ von Laetitia Colombani. Drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, verbindet und verknüpft der Zopf. Eine Haar – Kulturreise von Indien über Italien nach Amerika, spannend und tiefgründig erzählt. Von der Haarspenderin, zur Haarverarbeitung bis zur Trägerin.

Spenden für krebskranke Kinder

Mittlerweile habe ich mich schlau gemacht und einige Vereine entdeckt, die sich für krebskranke Kinder einsetzen. Sie nehmen ihre Haarspenden mit Freuden entgegen und beschreiben genau was beachtet werden muss, damit das gespendete Haar auch wirklich zu einer Perücke verarbeitet werden kann. Ich führe sie hier gerne an:
www.diehaarspender.at , www.vereinhaarfee.at, www.bvz-rapunzel.de, www.haarspenden.com, haare-spenden.de

 

Hier geht’s zum Termin für deinen Haarschnitt als Spende!

hairzlich Susanne #reisendenaturFriseurin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.