Haarige Reisegeschichten erzählen von meinen Erlebnissen und Erfahrungen als reisende naturFriseurin in den unterschiedlichsten Naturfriseur- Salons, in denen ich als Urlaubsvertretung mitarbeite, Workshops gebe, Vorträge halte und bei der Umstellung zum Naturfriseur behilflich bin.

   

ALLES begann mit der Frage: Was mache ich jetzt?

Da erfuhr ich, dass in Berlin dringend eine Naturfriseurin gesucht wird. Gefühlsmäßig erst in Wien angekommen sollte ich wieder umziehen, und dann gleich nach Berlin?! Oh Schreck!… geht gar nicht. Darüber schlief ich erst mal.

Dann erkundigte ich mich vorsichtig bei meinem Freund, der mich etwas schräg anschaute. Für zwei oder drei Monate, was meinst du dazu? Denkbar. Okay, ich ruf da mal AN. Gesagt GETAN. Und siehe da, mein GEGENÜBER war interessiert. Nach Rücksprache mit ihrem Team wollte sie mich über eine kurzzeitige Mitarbeit informieren. Schon am nächsten Tag kam die ZUSAGE die meinen Atem stocken ließ. Überrascht. Verzweifelt. Angetan von der Idee. Oh mein Gott, was mach ich JETZT?

Ich ließ Sie noch einen Tag warten, um meinen Freund an der FROHEN BOTSCHAFT teilhaben zu lassen?! Uf, da saßen wir und grübelten. Und Jetzt? Jetzt mach es!

JA!… hieß die Zusage am nächsten Morgen am Telefon.

Und so gings loooooooooooooos… 🙂

 

hairzlich Susanne reisende naturFriseurin