Tipps für die Haarpflege zuhause

Eingetragen bei: Tipps | 0

 „An Tagen wie diesen“…braucht es Tipps für die Haarpflege zuhause. Im Moment sind wir sehr eingeschränkt und gezwungen unser Haus zu hüten.

Die Tage erscheinen dir in deinen vier Wänden womöglich endlos? Du ärgerst dich, weil du das eine oder andere nicht machen kannst! Dein Friseurbesuch wurde abgesagt, auf unbestimmte Zeit verschoben, oder du selber musstest ihn absagen. Doch ärgere dich nicht, denn nun hast du Zeit für DICH und dein HAAR.  

 

Mit Bürsten in den Tag starten

Endlich kannst du deinen Tag mit Bürsten starten. Lange schon hast du es dir vorgenommen – Jetzt ist der Zeitpunkt richtig!

Nimm deine Wildschweinborstenbürste und leg los – 100 Bürstenstriche sind angesagt und du hast die Zeit dazu! Im Nacken beginnend, zu den Seitenpartien, an den Vorderkopf und dann das gesamte Haar, bündeln und loslassen – die Energie wird frei und kann fließen. Bürsten fördert die Durchblutung der Kopfhaut, löst Spannung, verschönert deinen Tag und zaubert ein Lächeln auf dein Gesicht.  

Falls du mit deinem/r Partner/Partnerin dein Haus hütest – verwöhnt euch gegenseitig mit der Bürstenmassage. Das macht sicher Spaß und bringt euch näher zusammen! 🙂  

 

Haarewaschen zu Hause

Vielleicht hast du auch Lust das Haarewaschen im Austausch mit deinem/r Partner/in zu machen?! Probiert es aus!

Du weißt, das Shampoo in eine Auftrageflasche füllen, mit Wasser (1:10) auffüllen und dann an die Kopfhaut damit. Zart einmassieren, vielleicht gegenseitig 😊 und wieder gut ausspülen. Du kannst mit einer Essigspülung abschließen, oder du nimmst dir Zeit für eine Intensivhaarkur!

Auch da könnt ihr euch gegenseitig mit Streicheleinheiten verwöhnen. Die Kur zärtlich in die Haarlängen einarbeiten, umwickeln mit einer Folie, damit sie gut einziehen kann, 10 bis 20 Minuten einwirken lassen und gründlich ausspülen. Mit dem Handtuch Trockendrücken und Kämmen.

Gegenseitige Kopfmassage kann eventuell zu Überraschungen führen! 🙂 Schenkt euch die Zeit dafür!

Auch Kinder können davon profitieren! Familienspaß ist angesagt! 🙂  

 

Haare trocknen

Da du ja im Moment keiner Verpflichtung nachkommen musst, dürfen deine Haare heute mal an der Luft trocknen.

Lass den Föhn, Lockenstab, Trockenhaube… im Schrank, und schenke deinem Haar die wohlverdiente Erholungsphase. Lass sämtliche Zusätze wie Haarfestiger, Haarspray, Wachs, Gel, …whatever, sausen. Kopfhaut & Haar sind dir dankbar dafür!  

 

Genieße dieses Wohlfühlgefühl!

Setz dich an die Sonne und genieße den Tag!

Mach einen Spaziergang in der Natur!

Trink eine Tasse Tee/Kaffee/Saft/Wasser!

Lies ein Buch!

Höre Musik!

Carpe diem!

 

 

Pflanzenfarbe – Vorsorge

Hier in Berlin haben die Kunden vorsorglich schon mal ihre Pflanzenfarbmischung mitgenommen 😊 Falls du daran nicht gedacht hast, kontaktiere deinen Friseur und bitte ihn, dir deine Mischung zu schicken!

Anleitung zum Anrühren deiner Pflanzenfarbe

Zum Anrühren deiner Pflanzenfarbe gibst du etwa 3 Teile warmes Wasser (50-60 Grad) hinzu. Haut & Haare vorher gründlich waschen, denn die Farbe solltest du nur sehr gut ausspülen. Abschließend empfehle ich dir eine Apfelessigspülung. 1 Tl Apfelessig auf einen halben Liter kaltes Wasser angießen und im Haar lassen. Es verleiht Glanz und wirkt ausgleichend auf Haut & Haar.

 

 Falls noch Fragen sind – melde dich! Ich bin für dich da!  

 

Hairzlich Susanne #reisendenaturFriseurin  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.