12 von 12 im Dezember 2023

Veröffentlicht in: Rückblicke | 5

Es ist eine spontane Idee, nun schon zum 2. Mal, dem Impuls von Judith Peters zu folgen, einen Blogartikel am 12.12. des Monats zu schreiben.

Heute ist Dienstag, mein Abreisetag von Wien nach Bregenz. Ein verlängertes Wochenende verbrachte ich hier mit meinem Freund. Wir waren zum shoppen, auf dem Weihnachtsmarkt am Karlsplatz, mit Freunden zum Essen und Kaffeeklatsch, und beim Weihnachtsmarkt in Hirschstetten. Zudem habe ich gearbeitet, denn es gibt die treuen Kundinnen, die schon länger auf mich gewartet haben.

Wien ist immer eine Reise wert. Vor allem dann, wenn man mal 7 Jahre hier gewohnt hat und einen kleinen Freundes – und Kundenkreis aufgebaut hat. Heute ist also mein Rückreisetag nach Bregenz am Bodensee, wo ich nun schon wieder fast 2 Jahre wohne. Wie ich den heutigen Tag so erlebt habe, erzählen meine Bilder.

Raus aus den Federn, Fenster auf, der neue Tag hat begonnen. Mit frischer Luft kann man durchatmen und den Blick über die Dächer des 22. Bezirk in Wien genießen.

Da ist der Wurm drinnen. Meine Gastgeberin hat sich eine Wurmkiste gekauft um ihre Gemüseabfälle selbst zu kompostieren mit Hilfe von Würmern. Als ich mein Schlafzimmer verließ, war eine Invasion an Würmern ausgebrochen. Igitt!
Makrobiotisches Frühstück ist momentan mein Hit, nachdem ich eine tolle Detox-Woche mit Lina Balzer erleben und leiten durfte. Die Misosuppe wärmt und schmeckt sehr gut.
Worte der Dankbarkeit schreibe ich schon morgens in ein wunderschönes Heft. Davon habe ich mittlerweile ganz, ganz viele. Wenn ich so in den Tag starte, dann spüre ich schon die Vorfreude auf das was Heute zu mir kommen mag.
Hier sind meine treuen Reisebegleiter. Ich ziehe eine Engelskarte, die mir einen Tagesimpuls schenkt. Heute ist es die Chance! „Ich bin bereit für alle Chancen, die sich mir bieten.“
Der Raum ist aufgeheizt, mein Werkzeug liegt bereit für eine meiner Treuen Kundinnen. Ich liebe diese Arbeit und ich bin dankbar für diesen wundervollen Raum, den ich von Sonja flying hands, zur Verfügung gestellt bekomme.
Leichtigkeit und Lebendigkeit war der Wunsch meiner Kundin für ihr Haar und ihre Frisur. Mit diesem wundervollen Ausblick, in Stille und Achtsamkeit, ist das Wohlfühlprogramm mit dem energetischen Haarschnitt gelungen.
Schnell wird aufgeräumt, die Rucksäcke gepackt und geschultert. Und los geht’s mit raschen Schritten zur U-Bahn, damit ich den Zug erreiche, der mich auf direktem Weg nach Hause bringt.
Wie immer tummeln sich die Menschenmengen am Bahnhof und Bahnsteig. Und der Zug fährt tatsächlich pünktlich ein und ab. Ich sitze im Ruheabteil, in der Hoffnung dass es auch ruhig bleibt, was nicht immer selbstverständlich ist. Manchmal frage ich mich, ob die Menschen hier ihren Platz einnehmen um in Ruhe telefonieren zu können.
Nun sitze ich also im Ruheabteil und habe genug Zeit meine ersten Gedanken zum 12.12.23 zu formulieren und notieren. Dann mache ich mal ein screenshot und stelle ihn als Bild herein.
Schreibwütig wie ich bin, lege ich mal ne Pause hin. Zu meinem kleinen Ärger gibt es mal wieder keinen Cappuccino, nur einen Verlängerten wie es in Wien so schön heißt. Übrigens schreibe ich nie im Zug, aber da ich heute doch erst spät nach Hause komme, will ich den Blogartikel auch heute noch online stellen.
Bloggen im Zug, das gabs bei mir noch nie! Yeah, das ist das highlight des Tages für mich. Nun weiß ich auch das kann ich. Ich bin genial, phänomenal, sensationell und schnell! 🙂

hairzliche Grüße aus dem Railjet 864

Susanne, die Wander-Naturfriseurin

5 Antworten

  1. Iris Pflüster

    Danke fur’s Mittnehmen auf deine Reise liebe Susanne! Ich wünsche dir auf diesem Weg weiterhin eine wundervoll-besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

    Liebi Grüess vom Zürisee
    Deine Iris

    • Susanne Lins

      Hallo liebe Iris,
      danke für deine Rückmeldung.
      Auch für dich/euch eine schöne ruhige Weihnachtszeit
      und einen hairzlichen Gruß
      vom Bodensee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert