Portrait: Selbstbild – Haarbild – Selbstwert

Veröffentlicht in: Bildung, Expertenwissen, Naturfriseur | 0

Stehst du morgens auf und gehst ins Badezimmer, schaust in den Spiegel und denkst: „Oh mein Gott, wie sehe ich heute wieder aus!“ Augenringe, Stirnfalten, die Haare hängen lasch herunter oder stehen in alle Himmelsrichtungen. Und dann, in der Hoffnung, dass du am Ende deiner Morgenhygiene – Haare waschen unter der Dusche, Zähne putzen, Gesicht eincremen, Makeup drauf, Haare kämmen, schnell heiß föhnen – super gestylt und faltenlos das Bad mit einem stolzen Lächeln, „habe ich das wieder super hingekriegt“, verlässt.

Und morgen beginnt das Spiel von vorne. Blick in den Spiegel, grauenvoller Anblick, ok! Das ganze Prozedere spult auf Wiederholung! Jeden Tag!


Ist das das Leben, das du führen willst, jeden Tag aufs Neue? Ist dies das Selbstbild, dein Bild, das du von Dir hast, deinem Selbst, jeden Tag haben willst? Ok, das ist eine Möglichkeit.

Bist du bereit für dein wirkliches Selbstbild und zur Veränderung deines Haarbildes? Ist dein Ziel, deinen Selbstwert zu erkennen? Dann leg jetzt los!


Jeder Anfang beginnt mit dem 1. Schritt

  1. Schritt: Die Magie des Anfangs!
    Gehe morgens ins Badezimmer. Schaue in den Spiegel und sage: „He du Süße/r, dich kenne ich!“
    Was passiert gerade? Mußt du zufällig lächeln? Ja? Ich glaube schon, denn ich muss dabei jedes Mal lachen. Denkst du nach, was du jetzt gerade wirklich gerne tun würdest?
  2. Schritt: Spontanes Gedankengut verewigen!
    Nimm Jetzt Stift und Block zur Hand und schreibe deine Gedanken nieder! Gehe zurück ins Badezimmer, schau nochmal in den Spiegel und beginne jetzt mit deiner Morgenhygiene.
    Wie läuft sie jetzt ab? Mit welcher Haltung, gehst du jetzt ans Werk? Hat sich gerade was verändert? Mit welchem Gefühl verlässt du dein Badezimmer?
  3. Schritt: Veränderungen im Haartagebuch notieren!
    Jetzt schreibst du deine Gedanken in dein eben kreiertes Haartagebuch! Es ist für lange Zeit dein persönlicher Ratgeber für dein Haar-Selbst-Bild! Beobachte dich und deine Morgenroutine, täglich und schreibe sie nieder!

Unser gemeinsamer Weg beginnt Jetzt


Wenn du diese 3 Schritte gemacht hast, dann kommen wir Beide ins Gespräch, denn jetzt bist du bereit, dein Selbstbild mit deinem Haarbild zu verbinden.
Hier beginnt unser gemeinsamer Weg. Deine Haarprobleme lösen sich in Luft auf mit meinen Tipps und Anregungen. Du wirst dich und dein Haar lieben lernen!

Dein Haar-Selbst-Bild wird genial!


Ich freue mich auf DICH!

Hairzlich Susanne deine naturFriseurin